Skip to content

Angebote, Pilger-Routen und Termine 2022



ROUTE 1: Tageswanderung mit Eseln - zu den schönen Dorfkirchen des Wethautals oder zu "verschwundenen Orten" aus Bronzezeit und Mittelalter
Dauer mit Pausen ca. 10 - 17 Uhr
2 Personen mit 2 Eseln pauschal 80 EUR/ jede weitere Person 20 EUR/ Einzelwanderer 60 EUR, ab dem 3. Esel plus 20 EUR

ROUTE 2: Geführte Tageswanderung mit 2 Eseln Dauer mit Pausen ca. 11-17 Uhr
(für 2 Personen, ohne Proviant) Kosten pauschal 130 EUR/jede weitere Person 20 EUR /ab dem 3. Esel plus 20 EUR

ROUTE 3: 2-tägige Pilgertour mit Eseln (Rundweg) durchs Wethautal zur verschwundenen Wettaburg über den Mühlenweg und zur Lichtwurzelkultur Boblas.
Kosten pro Person 220 EUR/ Kinder 130 EUR (incl. Proviant, Übernachtung in der Pilgerhütte/Frühstück, Abendessen).


ROUTE 4: 2-tägige Pilgertour zur Trojaburg nach Graitschen mit Eseln (Rundweg) über die Eselshöhe und das Wethau-Viadukt.
Kosten pro Person 220 EUR/Kinder 130 EUR (incl. Proviant, Übernachtung/Frühstück in Pension, incl. Abendessen).


ROUTE 5 a: 3-tägige Pilgertour nach Boblas (Ort der Lichtwurzel) mit Übernachtung in der Pilgerhütte auf Wildkräuterwiese und ins Kroppental an der Wethau.
Kosten pro Person ab 330 EUR/ Kinder 230 EUR (incl. Übernachtungen/Frühstück/ Proviant,1 Abendessen).
ROUTE 5 b: 3-tägige Pilgertour zur Schönburg an der Saale über Giekau, das Franzosental und das Kroppental mit Steinernem Engel. Übernachtungen in Hotel/ Gasthof. Kosten pro Person 330 EUR/ Kinder 230 EUR

ROUTE 6: 4-tägige Pilgertour mit Eseln nach Giekau und ins Kroppental/Saale und Boblas mit Lichtwurzelkultur, Wildkräuterwiese und Pilgerhütte sowie über den Mühlenweg zurück durchs Wethautal.
Kosten pro Person 440 EUR/ Kinder 290 EUR (incl. Übernachtungen/Frühstück/ Proviant, 1 Abendessen)

ROUTE 7: 5-Tages-Pilgertour mit Eseln: Trojaburg Graitschen, Saaletal, Burg Saaleck, Zisterzienserkloster Schulpforte, Klopstockquelle und Bismarckturm, Boblas mit Lichtwurzelkultur, Wildkräuterwiese und Pilgerhütte sowie den Mühlenweg zurück durchs Wethautal.
Kosten pro Person ab 600 EUR/ Kinder 450 EUR (incl. Übernachtungen/Frühstück/ Proviant, 3 Abendessen).

6-Tages-Pilgertour: Die landschaftlich reizvolle und abwechslungsreiche Pilgertour führt Sie in das weitgehend naturbelassene mittlere Saaletal, vorbei an Weinbergen zu Burgen und Klöstern der Welterberegion Saale-Unstrut. Sie rasten inmitten besonderer Kraftorte, übernachten auf der Burg in Camburg/Saale, besuchen das Weindorf Kaatschen, übernachten im Turm einer veritablen Ritterburg (Saaleck) oder wildromantisch auf einer Wildkräuterwiese in einer eigens für sie errichteten Hütte. Die Pilgertour durchquert eine jahrtausendealte Kulturlandschaft mit ihren großen und kleinen Besonderheiten und Panoramen sowie seltenen "verschwundenen Orten" im Tal des Flüsschens Wethau, die sich nur zu Fuß entdecken lassen.
ROUTE 8: 6-Tages-Pilgertour mit Eseln zur Trojaburg Graitschen, nach Camburg auf die Burg, zur Burg Saaleck, zum Zisterzienserkloster Schulpforte mit Klopstockquelle und Bismarckturm, "Angstplatz" Neidschütz und Boblas mit Lichtwurzelkultur und Pilgerhütte sowie den Mühlenweg zurück durchs Wethautal.
Kosten pro Person ab 690 EUR/ Kinder 450 EUR (incl. 5 Übernachtungen/Frühstück/ Proviant sowie 3 Abendessen incl. Getränken).

*Kinder: bis 11 Jahre
Bei Anreise am Vortag besteht die Möglichkeit, in unsrem schönen Pilgerhaus zu übernachten. Kosten für 2 Personen 130 EUR pauschal (für eine Person 100 EUR). Dies beinhaltet eine ausführliche Einführungstour mit uns - mit praktischen Übungen zum Umgang mit den Eseln - eine Pilgermahlzeit (Abendessen) incl. Getränken, Frühstück sowie den Proviant für den ersten Pilgertag in Bioqualität. (Einfache Waschmöglichkeit/Dusche/Toilette auf dem Hof).

Welcher Weg führt ans Ziel?


Sie pilgern über einsame Wege zu kulturhistorisch interessanten Orten der Welterbe-Region Burgenlandkreis an Saale und Unstrut. Die Landschaft vor der Domstadt Naumburg mit ihren sanften Hügeln wird auch die "Toskana des Ostens" genannt. Esel sind sehr gute Zuhörer, sie lenken unsre Konzentration auf den Augenblick und spiegeln das Innere ihres zweibeinigen Gefährten. Sie sind von sanftem Wesen und freundlich zu Pilgern und zu Kindern, wenn man mit ihnen spricht und sie führt. Sie werden am Ende ihrer Pilgertour den Esel nicht mehr hergeben wollen.