Skip to content

Entdecke den Esel in dir!

Wir planen und führen Pilgertouren mit Eseln in der freien Natur durch. Jede Pilgertour - ob einen Tag oder mehrere Tage lang - ist ein Abenteuer und eine nachhaltige Erfahrung. Pilgern könnt ihr in Begleitung eines Guides oder allein mit den Eseln. Eselpilgern schafft schnell eine Konzentration auf den Augenblick - das Zusammensein mit den Tieren lässt dich abschalten und in einer anderen Welt ankommen. Wenn du eine Terminanfrage hast oder mehr über unser Angebot "Eselpilgern" wissen willst, schreib uns unter info@eselpilgern.de. Unsre 4 Esel Manni, Hans, Wotan und Napoleon freuen sich auf dich - lass dich von ihnen aus dem Alltag entführen!
Hans und Wotan hoch über der Saale, unterhalb von Burg Saaleck.
Esel Hans mit Pilgerin in der Klosteranlage Schulpforta - dritter Tag unsrer 5-Tages-Tour.
Trockenrasengebiet bei Schulpforte

Das Praktische - Zum Ablauf einer Pilgertour

Bevor Sie mit ihrem Begleiter lospilgern gibt es eine gründliche Einweisung in den Umgang mit Eseln sowie einen gemeinsamen, ersten Spaziergang mit uns und den Tieren. Festes Schuhwerk und Regenkleidung sollten Sie mitbringen. Begrenzung für ihr Gepäck: 10-12 kg pro Person. Wir besprechen gemeinsam alles, was Sie in den nächsten Tagen für ihren Urlaub wissen müssen. Abendbrot und Übernachtung auf unserem Hof im Pilgerhaus (bei Anreise am Vortag). Am nächsten Morgen machen Sie sich auf den Weg. Kleine Kinder (bis ca. 30 kg) können auf dem Esel reiten. Übernachtungen und Abendessen während Ihrer Pilgertour in einfachen Gasthöfen/Pensionen oder Privatunterkünften, auch einmal auf einer ehemaligen Ritterburg - Romantik pur. Ihre Esel übernachten auf einer Weide in der Nähe. Ausgeruht und mit frischem Proviant versorgt geht es am nächsten Tag weiter.
Mit etwas Kondition sind die Strecken für Mensch und Esel einfach zu bewältigen. Bei den längeren Pilgertouren übernachten Sie auch einmal fernab der Zivilisation unterm Sternenzelt: Hier steht Ihnen eine Pilgerhütte zur Verfügung. Die Länge der Pilgertouren beträgt am Tag zwischen 12-17 Kilometer, das entspricht mit Esel einer Gehzeit (ohne Pausen) von ca. 6 Stunden.
Sollten Sie eine geführte Tagestour gebucht haben, bringen Sie ihren Proviant selbst mit. Im entspannten Eseltempo geht es hier ca. 8 - 10 Kilometer durch die freie Natur. Dabei erfahren Sie durch uns Interessantes zur Kulturgeschichte der Region Naturpark Saale Unstrut Triasland und über den Umgang mit dem Esel.


Kinder lieben Esel - Esel lieben Kinder! Alle gemeinsam erwartet ein nachhaltiges, sanftes Naturerlebnis aus ungewöhnlicher Perspektive!


Querfeldein - Waldtal mit Anemonen bei Bad Kösen
Esel sind gute Bergsteiger - Wotan in den Muschelkalk-Felsen unter der Rudelsburg.

Esel in Haardorf - Wo wir sind - und wie sie zu uns kommen


Unser denkmalgeschützter 4-Seiten-Hof liegt am südlichen Ende von Haardorf, einem 300-Seelen-Ort nahe der Grenze zu Thüringen, ca. 12 Kilometer entfernt von Naumburg/Saale und ca. 45 km südlich von Leipzig. Die Städte Weimar, Jena und Gera sind nicht weit. Der südlichste Teil Sachsen-Anhalts heißt Burgenlandkreis, hier zwischen Saale, Unstrut, Wethau und Weißer Elster finden sich viele Burgen, Schlösser und Klöster inmitten einer Jahrtausende alten Kulturlandschaft. Unser Hof grenzt an das Landschaftsschutzgebiet "Leinewehtal", das entlang des Flüsschens Leineweh mit seinem großen Märzenbecher-Biotop in jedem Frühjahr Naturfreunde aus Nah und Fern anzieht. Wir erzeugen unser Heu auf eigenen Wiesen, unsre Esel wohnen im Offenstall und tagsüber auf der Eselweide. "Esel in Haardorf" ist gut erreichbar über die A9 (Abfahrten Osterfeld oder Droyßig). Haardorf liegt am Radweg Zeitz-Camburg, der Teil der Saale-Unstrut-Rad-Acht ist.

Im Pilgerhaus