Skip to content

4000 Jahre später... ESELPILGERN





























Der afrikanische Ur - Esel wurde vor ca. 4000 Jahren vom Menschen zum Arbeitstier domestiziert. Und das Sonnenobservatorium Goseck ist die älteste bekannte Anlage Mitteldeutschlands zur Beobachtung der Sonne im Wechsel der Jahreszeiten. Sie ist ebenfalls rund 4000 Jahre alt. Unsre Pilger aus Ostwestfalen hatten eine gute, intensive Zeit mit Neo und Hans. (Mehr Fotos und Infos auch auf facebook @ Eselpilgern)

Vor Schloss Goseck. Unsre Esel haben gerade eben die Saale überquert.
Pilgerziel Sonnenobservatorium Goseck
















5-oder 6-Tages-Pilgertour: nach Gieckau und das Franzosental nach Schloss Goseck mit Klosterkirche und Himmelsobservatorium, zur Schönburg an der Saale und zur Neuen Welt, sowie zurück durchs Wethautal nach Haardorf. Übernachtungen im Landgasthof/ Hotel, im liebevoll ausgebauten Bauwagen. Incl. Übernachtungen, Frühstück, Proviant für die gesamte Tour, 1 Abendessen, kompl. Ausrüstung, Eselversicherung etc. Als 6-Tages-Tour führt der Weg noch nach Boblas zu einer wildromantischen Übernachtung in unsrer Pilgerhütte auf der Wildkräuterwiese -incl. Abendessen Kosten pro Person 560 EUR/ Kinder 350 EUR (5 Tage) und 630 EUR/400 EUR pro Person (6 Tage).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.